Affe greift nach dem Mond im Wasser - Japanisches Rollbild (Kakejiku)

Artikelnummer: 3335

Kategorie: Tiere


Verkauft
Verkauft


Beschreibung

Der Affe, der nach dem Mond im Wasser greift, ist ein Motiv, das in der japanischen Malerei der Kano-Schule häufig vorkommt. Es handelt sich um ein Symbol, das seinen Ursprung im Zen-Buddhismus hat. Der Mond steht für die "Wahrheit", seine Widerspiegelung im Wasser für die Illusion. Der Affe symbolisiert den Menschen, der in seiner Unwissenheit das Spiegelbild für den wahren Mond hält und erfolglos versucht, ihn zu ergreifen.

Entstehungszeit: Edo (1600 - 1867)
Technik: Handmalerei
Material: Papier
Jikusaki: Knochen
Abmessungen: Höhe: 172cm Breite: 44cm
Signatur bzw. Stempel: Ohoka Shunboku (1680-1763)

Diesen Artikel teilen